Home » Pokerprofis » Der erfolgreichste deutsche Pokerprofi: Eddy Scharf
Der erfolgreichste deutsche Pokerprofi: Eddy Scharf

Wenn es darum geht wer der erfolgreichste deutsche Pokerprofi ist gibt es sicher viele Kategorien in dem man dies messen kann. Zum Beispiel kann man schauen wer das meiste Geld im Cash-Game gewonnen hat, oder wer die meisten Pokerturniere gewonnen hat, oder wer das meiste Geld in Pokerturnieren gewonnen hat usw. Für diesen Artikel hier legen wir einfach die gewonnenen Bracelets bei der World Series of Poker zugrunde.

Ein Braclet haben viele deutsche Pokerspieler bereits gewonnen. Angefangen mit Katja Thater, Michael Keiner über den Main Event Sieger Pius Heinz bis zu Jan-Peter Jachtmann und Dominik Nitsche, die beide dieses Jahr ein Turnier bei der erfolgreichsten und größten Pokerturnierserie der Welt gewonnen haben. Doch zwei Bracelets hat bist jetzt nur einer gewonnen, nämlich Eddy Scharf. Und damit ist er zumindest der erfolgreichste deutsche Pokerprofi bei der World Series of Poker. Und das Besondere daran, auch wenn er in seiner Karriere über eine Million an Preisgeldern gewonnen hat, hat Eddy Scharf nie vom Poker gelebt, sondern sich selbst immer nur als Hobby-Pokerspieler bezeichnet.

Geboren ist Scharf am 7. November 1953 in Köln. Also eine richtige rheinische Frohnatur mit dessen Humor man erst einmal klar kommen muss. Denn er lässt gerne mal den ein oder anderen Spruch fallen, über den die Pokercommunity und einige andere Pokerprofis sicher nicht immer ganz so froh sind. Mit 27 Jahren begann der dann bei der Lufthansa als Pilot zu arbeiten. Ob es dann an der Midlifecrisis lag oder er einfach zu viel Geld verdient hatte, auf jeden Fall entdeckte er Mitte der Neunziger Jahre Poker für sich.

Damals war vor allem Pot Limit Omaha in Europa der Hit und so gehört diese Pokervariante auch heute noch zu den Lieblingsvarianten von Eddy Scharf. Relativ schnell machte er sich auch im Pokerturnierzirkus einen Namen und gewann bereits 1996 beim Vienna Spring Poker Fest das Omaha Turnier. Es folgten weitere gute Platzierungen bei den damaligen Klassikern in Wien, London, Bad Homburg, Paris und der nächste Sieg bei den Master Classics of Poker 1998 in Amsterdam.

Sein erstes Bracelet sicherte sich Eddy Scharf 2011 im 1.500 $ Limit Omaha bei der WSOP. Nur zwei Jahre später konnte er das gleiche Turnier noch einmal gewinnen. Allgemein verlegte er sein Pokerspiel Anfang des neuen Jahrtausends eher auf Amerika wo er regelmäßig im Bellagio bei den Five Diamond Poker Classics oder bei den World Poker Finals sowie natürlich der World Series of Poker Teilnahm. Dort erreichte er auch 2004 seinen größten Cash mit einem fünfzehnten Platz beim Main Event. Dafür gab es 275.00 $.

Im Rahmen des Pokerbooms fand er dann mit Full Tilt Poker auch einen Sponsor und spielte so auf den größten Turnieren der Pokerwelt. Heute lebt Eddy Scharf nicht unbedingt zurück gezogen, jedoch spielt er kaum noch große Turniere, sondern spielt nur dort und das wo er sich wohl fühlt. Und dies sind hauptsächlich die lokalen Pokerturniere in Österreichischen Kasinos.

Trotz der vielen deutschen Starter bei der WSOP hat es bisher noch niemand geschafft ihm nachzumachen. Und deshalb trägt Eddy Scharf verdient den Titel als der erfolgreichste deutsche Pokerprofi. Wenn du es ihm nachmachen willst, dann fang am besten online bei William Hill Poker an und sicher dir den unglaublichen Startbonus.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Der erfolgreichste deutsche Pokerprofi: Eddy Scharf, 4.0 out of 5 based on 1 rating