Home » News » Experten Tipp Deutschland – Griechenland 22.06.2012
Experten Tipp Deutschland – Griechenland 22.06.2012

Am Freitag um 20:45 Uhr findet das zweite Viertelfinale zwischen Deutschland und Griechenland in Danzig statt. Auf dieses Viertelfinale hätten wohl die wenigsten getippt. Das liegt eher weniger an Deutschland, sondern mehr an Griechenland. Die Griechen hatte so wirklich niemand auf dem Zettel gehabt. In einer relativ schwachen Gruppe setzten sie sich aber zu Recht durch. Im Auftaktspiel trennten sie sich von den Polen mit 1-1 und hatten sogar per Elfmeter noch die Chance zum 2-1. Gegen Tschechien verloren sie mit 1-2. Nach einem frühen Rückstand kamen sie aber zurück in die Partie und hatten sogar noch die Chance zum 2-2. Im letzten Gruppenspiel überraschten sie Russland und gewannen nach einer Abwehrschlacht in der 2. Halbzeit mit 1-0. Somit wurde Griechenland mit nur 4 Punkten Zweiter in der Gruppe A. Das haben sie aber auch der UEFA zu verdanken, da dort erst der direkte Vergleich zählt. Nach FIFA Regeln wäre Russland eine Runde weiter gewesen und Griechenland hätte die Heimreise antreten können.

Das deutsche Team gewann zum Auftakt etwas glücklich mit 1-0 gegen Portugal. Im zweiten Spiel wurde der Vize Weltmeister von 2010 mit 2-1 geschlagen. Zum Abschluss gab es in der Gruppe noch einen 2-1 Sieg gegen Dänemark. Am Ende hatte Deutschland 9 Punkte in der Gruppe. Die Spiele waren teilweise nicht überragend, aber das lag teilweise auch an der Spielweise der Gegner. Besonders Portugal und Dänemark spielten sehr defensiv. Da hatte Deutschland schon das ein oder andere Problem. Aber wer in einer so starken Gruppe 9 Punkte holt, war mit Sicherheit nicht schwach oder schlecht.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Deutschland: Neuer – L. Bender, Hummels, Badstuber, Lahm – Khedira, Schweinsteiger – T. Müller, Özil, Podolski – Gomez

Griechenland: Sifakis – Torosidis, K. Papadopoulos, Sokratis, Tzavellas- Maniatis, Katsouranis, Fortounis – Salpingidis, Gekas, Samaras

In dieser Partie ist Deutschland natürlich der klare Favorit. Deutschland hat eine viel bessere Qualität im Kader. Trotzdem muss das Spiel erst gespielt werden. Leicht wird es für Deutschland mit Sicherheit nicht. Griechenland spielt insgesamt sehr defensiv. Deutschland hatte gegen diese Spielweise in der Gruppenphase schon gegen Portugal und Dänemark Probleme. Wobei das natürlich auch daran lag, das Deutschland in diesen Spielen teilweise zu langsam gespielt hat. Immer wieder gab es Phasen, da war die Laufbereitschaft nicht wirklich hoch und der Ball wurde nur hin und her geschoben. So macht man es Griechenland natürlich sehr leicht. Die Griechen werden mit Sicherheit Beton anrühren und wenn dann langsam kombiniert wird, ist es natürlich einfach für die verteidigende Mannschaft. Die Gruppengegner der Griechen hatten damit auch ihre Probleme. Sie passten sich mit der Zeit dem Tempo der Griechen an und das ist halt ein absoluter Fehler. Das darf Deutschland auf gar keinen Fall machen. Das wichtigste ist, das das Tempo hoch ist und die Griechen viel arbeiten müssen in der defensive. Die müssen beschäftigt werden über 90 Minuten, dann ergeben sich auch irgendwann die Lücken zu Torchancen. Deutschland muss aber aufpassen, dass sie nicht mit der Zeit zu offensiv werden und sich auskontern lassen. Eine weitere Gefahr sind Standards. Gegen Dänemark sah die deutsche Mannschaft bei Standards nicht gut aus. Das ist aber ein Mittel der Griechen um zu einem Tor zu kommen. Da darf auf gar keinem Fall gepennt werden.

Insgesamt ist sehr wichtig, das Deutschland nicht in Rückstand gerät. Wenn das passiert wird es natürlich brutal schwer. Wobei die Griechen auch erst einmal bis zu unserem Tor kommen müssen. Deutschland muss selber versuchen früh auf das 1-0 zu gehen. Dann werden sich irgendwann die Räume ergeben und man kann sich die Griechen zu Recht spielen. Wichtig ist halt auch wieder die Chancenverwertung. Die war in der ersten Halbzeit gegen Dänemark sehr schwach. Das darf in der Form auch nicht wieder passieren. Es ist nämlich möglich, das Deutschland nur wenige Chancen sich erspielt. Dann muss es halt direkt klingeln. Wobei man natürlich sagen muss, die Griechen haben auch in der Gruppenphase einiges zu gelassen. Aber halt immer, wenn der Gegner schnell spielte. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, das Karagounis ausfällt. Er ist halt der Spielmacher der Griechen und sorgt eigentlich für das spielerische Element nach vorne. Für Griechenland ein katastrophaler Ausfall.

Ich tendiere in diesem Spiel natürlich zu Deutschland. Auch ohne Fanbrille sollte Griechenland kein Stolperstein werden. Wenn du Europameister werden willst musste die schlagen. Ein Überteam ist es mit Sicherheit nicht. Daher früh das 1-0 erzielen und danach Griechenland auseinander nehmen. Ich werde sogar das Handicap von – 1.5 Toren probieren. Ich glaube schon, dass wir irgendwann das 1-0 machen werden und dann muss irgendwann Griechenland aufmachen. Das wird für uns bedeuten, wir bekommen mehr Platz in der Offensive. Wenn wir den haben, wird Griechenland in große Probleme kommen. So schnell sind die Griechen auch nicht und wenn dann die Pässe in die Spitze kommen, wird Griechenland erhebliche Probleme bekommen. Daher glaube ich schon an ein 2-0 oder 3-0 für Deutschland.

Mein Tipp: Deutschland Handicap – 1.5 Tore @ 2.0 bei Bet365

  • VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.0/5 (1 vote cast)
    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    Experten Tipp Deutschland – Griechenland 22.06.2012, 3.0 out of 5 based on 1 rating