Home » Pokern lernen » Poker Tipps » Poker Tipps:Limit
Poker Tipps:Limit

Pokergrundlagen: das Limit beim Pokerspiel

Das Bieten und die individuelle Biet-Strategie beim Online Poker ist abhängig vom gewählten Limit des Pokerspieles. Dieses Limit setzt die maximale Höhe des Einsatzes eine Pokerrunde fest. Man bestimmt das Limit selbst, indem man sich einen bestimmten Tisch bzw. eine bestimmte Pokerrunde zum Spielen aussucht.
Die Biet-Limits werden unterschieden in:

1: Limit-Poker
2: No-Limit-Poker
3: Pot-Limit-Poker

Hier gibt es die Limit-Übersicht zum AUSDRUCKEN

Limit Poker
Wie der Name bereits sagt, ist beim Limit-Poker das Bieten auf einen bestimmten Höchstbetrag begrenzt. D.h. jeder Spieler kann nur einen bestimmten Betrag setzen, keinen Dollar/Euro mehr und keinen weniger. Dieser limitierte Einsatz wird meistens bereits im Namen des Spiels bzw. des Poker Tischs erwähnt.
Beispiel: Texas Hold’em $1/$2 Room. D.h. die Einsätze sind in einem $1/$2 Spiel wie folgt:

$1 vor dem Flop (der kleine Einsatz)
$1 nach dem Flop
$2 nach der Turn Karte (der grosse Einsatz)
$2 nach der River Karte

Jedes Gebot kann dreimal erhöht werden! Vor und nach dem Flop zahlt man also maximal $4 pro Runde und nach der River und Turn Karte zahlt man maximal $8.

No-Limit Poker
Beim No-Limit Poker gibt es – wie auch hier der Name bereits verrät – keine Obergrenze für das Bieten. Hieraus ergibt sich die Möglichkeit, strategisch zu setzen. Dies macht das Spiel sehr spannend aber auch gefährlich! Denn bei jedem Spiel kann man sowohl ein Vermögen gewinnen, als auch verlieren. Für das Bieten besteht ein Biet-Minimum, das wie folgt aussieht:

$1 vor dem Flop (der kleine Einsatz)
$1 nach dem Flop
$2 nach der Turn Karte (der grosse Einsatz)
$2 nach der River Karte

Aber was, wenn jemand $20 setzt und man selbst hat nur noch $10 auf der Hand? Dann geht man all-in und setzt alles was man hat. Gewinnt man, so erhält man nur $10 von seinen Gegnern, da man nur auf das Geld der Gegner ein Anrecht hat, das man auch selbst geboten hat. Den restlichen Gewinn bekommt der Spieler mit dem zweitbesten Blatt.

everstpoker

Beim No-Limit-Poker ist es dashalb von grossem Vorteil, mehr Geld zu haben als die anderen Spieler. Denn man kann mit mehr Geld am Tisch effektiver bluffen und mehr setzen, wenn man zum Beispiel mit der River Karte das beste Blatt bekommt. Allerding kann man nur einen begrenzten Betrag an Chips mit an den Tisch bringen und muss sich also erst weitere Chips erspielen.

Pot-Limit-Poker
Pot-Limit-Poker ist dem No-Limit Poker sehr ähnlich. Der minimale Einsatz ist identisch strukturiert wie beim Limit Poker und der maximale Einsatz ist jeweils der Betrag an Chips der sich zum Zeitpunkt des Bietens im Pott befindet.
Viele Leute spielen lieber Pot-Limit als No-Limit da es Ihnen als weniger gefährlich erscheint. Das ist in soweit richtig, da man beim Pot-Limit nicht sofort sein ganzen Geld setzen kann. Es ist aber ein Nachteil wenn man ängstlich spielt, da man früh sein Blatt faltet, obwohl man vielleicht das Gewinner Blatt hält. Und wenn man vorsichtig bietet verschenkt man vielleicht Geld weil man nicht aggressiv genug vorgegangen ist. Pot-Limit ist nur etwas weniger gefährlich als No-Limit, aber man läuft trotzdem Gefahr sein ganzes Geld setzen zu müssen.

————————————————————————
Auf www.casinospielen.de finden Sie Alles zum Online Casino. Da können Sie über Casino Strategien lesen, die besten Online Casinos besuchen um da Casino online zu spielen, umfassende Online Casino Rezensionen finden und Tipps für das Casino Spielen bekommen! Wir haben dort auch Casino Nachrichten mit dem Neuen aus der deutschen Casino Welt gefunden. Unser Tipp ist daß Sie www.casinospielen.de besuchen. Sie werden bestimmt einen guten Casino Bonus beim Spielen bekommen.
———————————————————————–
Pokerlistings.de – eine gute Seite für Pokerregeln und Online Pokerrooms.
– ———————————————————————————

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Poker Tipps:Limit, 1.0 out of 5 based on 1 rating